reiseziele.com

Reisen, Urlaub, Abenteuer und Reiseziele: Infos, News, Reiseberichte und mehr

News Reiseberichte
Links / Inhalt A-Z Reisefotos
Hauptseite Impressum
reiseziele.com durchsuchen
Google
 
Web reiseziele.com
cassiar06.jpg (5816 Byte)

Bear Glacier

Der Cassiar Highway

Abenteuer und Wildnis

reiselinie.de Last Minute Reisen & Billig Flüge

Urlaubsreise bei ebay suchen (einfach Ziel eingeben)

Reise-, Camping und Outdoorartikel bei ebay suchen
(einfach eingeben was sie suchen)

Themen

Infos zum Cassiar Highway Leserbriefe zum Cassiar Highway Zurück zur Reise-Hauptseite

Infos zum Cassiar Highway

Eine lohnenswerte Alternative für eine evt. Fahrt nach Alaska ist der noch teilweise nicht asphaltierte und menschenleere Cassiar Highway.

Er beginnt in Kitwanga mit der Abzweigung vom Yellowhead Highway und endet am Milepost 649 des Alaska Highways und ist über 700 km lang.

1988 befuhren wir ihn erstmals bei leider schlechtem Wetter. So entgingen uns viele seiner Schönheiten. Damals war der größte Teil der Strecke noch eine Schotterpiste. Die Straßenverhältnisse haben sich jedoch inzwischen wesentlich gebessert. 1998 war die weitgehend asphaltierte Straße problemlos zu befahren.
Es ist allerdings Vorsicht an den engen glitschigen Holzbrücken und bei den Schlaglöchern der nördlichen asphaltierten Strecke geboten.

Besonders der südliche Teil ist mit seiner imposanten und einsamen Bergwelt bei passendem Wetter schon alleine eine Reise wert. Auf keinem Fall sollte man den Abstecher nach Stewart auslassen, wo man an dem großartigen Bear Glacier vorbeifährt.

Leider gibt es entlang der Strecke kaum markierte Trails für Wanderungen von der Straße weg.

 

See am Cassiar

See am südlichen Cassiar Highway

Hier hätten wir bis an unser Lebensende verweilen können. Das kristallklare Wasser glitzerte.

Coast Mountains

Coast Mountains am Cassiar
Hier beginnt eine absolute Wildnis

cassiar05.jpg (5719 Byte)

Bear Glacier an der Stichstraße nach Stewart
Wenn man Glück hat, sieht man den Gletscher kalben.

cassiar06.jpg (5816 Byte)

Bear Glacier

cassiar04.jpg (9449 Byte)
Dichte Vegetation auf einem Trail nahe bei Stewart
Die Mosquitos setzten uns auf diesen Trail, wo lauter Bärenlosung herumlag, sehr zu. Meister Petz ging uns jedoch wegen unserer nervtötenden Bärenglöckchen, die wir dabei hatten, aus dem Weg.

Leserbriefe

Haben Sie ebenfalls den Cassiar Highway bereist und möchsten uns interessantes mitteilen wasauch für andere Leser interessant ist? Wenn ja, teilen Sie es uns bitte per E-Mail mit!

Schon 3-mal den Cassiar Highway befahren (28.2.01)

Hallo Kanadafreunde,
haben bereits 3-mal den Cassiar Highway befahren. Gefällt mir besser als der Alaska Highway. Ist einsamer und landschaftlich beeindruckender. Der Campingplatz am Kinaskan Lake wir von einer Deutschen und einem Österreicher geführt. Hier einen Sonnenuntergang zu erleben wird man nie
vergessen. Der See ist sehr fischreich. Unbedingt Mittel gegen Moskitos verwenden (Muskol oder Off). Haben im Juli den Lachszug vom Nass River aufsteigend beobachtet. In dieser Zeit steigt der Rotlachs (Sockeye), vereinzelt waren auch schon Chinook (King), die größten Pazifiklachse
dabei. Hier konnte man relativ einfach Lachse fangen. Auch der Campingplatz am Meziadin Lake ist traumhaft, abends jedoch meistens überfüllt. Ein
Abstecher nach Stewart und Hyder (Alaska) ist empfehlenswert. Im September kann man in Hyder Grizzlies und Schwarzbären beim Lachsfischen beobachten. Der Stikine River ist ebenfalls ein stark lachsführender Fluß. In Tatogga wird eine Cabin von einem Schweizer geführt (große Ortschaft, 2 Häuser, 1 großer SAT-Spiegel). Vom Dease Lake kann man nach Telegraph Creek fahren. Von hier führt ein Trail nach Atlin. Wurde früher von Goldgräbern verwendet. Zirka 80 km vor dem Alaska Highway muß man sich den Boya Lake Park ansehen. Sehr schöner Campingplatz. Hier kann man gut Biber beobachten. Haben hier die schönsten Regebögen gesehen.

Wenn Ihr Fragen habt, schickt mir eine e-mail. Daniela und Luis 

E-Mail: aon.962065346@aon.at 

 

Zurück zur Hauptseite für Westkanada

Zurück zur Reise-Hauptseite
(c) Copyright 1998/2015 reiseziele.com
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Haftungsausschluss / Disclaimer  Impressum
Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Sammeln für Sammler