reiseziele.com

Reisen, Urlaub, Abenteuer und Reiseziele: Infos, News, Reiseberichte und mehr

News Reiseberichte
Links / Inhalt A-Z Reisefotos
Hauptseite Impressum
reiseziele.com durchsuchen
Google
 
Web reiseziele.com
Fichtelgebirge

Blick auf verschneiten Schneeberg im Fichtelgebirge

Winterwanderung im Fichtelgebirge

Eine Winterwanderung am 29.12.2007 zum höchsten Berg des Fichtelgebirges dem Schneeberg hoch
Teil 2

Von Thomas Schmidtkonz

Fichtelgebirge

Gipfel des Schneebergs im Fichtelgebirge

Günstige Reisen bei ebay.de ersteigern

 

 

Unser Blick schweift nun vom Nußhardt Gipfel zum höchsten Berg des Fichtelgebirges dem Schneeberg.

 Fichtelgebirge

Blick vom Nußhardt zum Schneeberg, wo wir später noch hoch wandern werden

Dort wird uns unsere weitere Wanderung hinaufführen.

 

 Fichtelgebirge

Fichtelgebirge

Gipfelregion des Nußhardt

Fichtelgebirge

Weitere Granitformationen

Nach einem längeren, aber insgesamt recht moderaten Schlussanstieg erreichen wir den gut 1050 Meter hohen Gipfel, wo sich ebenfalls eine kleine Aussichtsplattform befindet.

 

 Fichtelgebirge

Am Gipfel des Schneebergs

Von dieser können wir schön zum zweit höchsten Gipfel, dem im Winter bei Skifahrern beliebten Ochsenkopf rüber blicken, während erste Wolken eines Wetterumschwungs über unsere Köpfe ziehen.

 

 Fichtelgebirge

Blick vom Schneeberg zum Ochsenkopf

Hier oben sind noch etliche Überreste der militärischen Vergangenheit des Schneeberges aus Zeiten des Kalten Kriegs erkennbar.
Ein besonderes Merkmal aus dieser Zeit ist dabei sicher der Fernmeldeturm. Der Berggipfel war lange Zeit militärisches Sperrgebiet und ist erst seit 1996 fast vollkommen frei zugänglich.

 

 Fichtelgebirge

Fernemeldeturm am Schneeberg

 Fichtelgebirge

Gipfelregion des Schneebergs

Lieder kommen nun schnell Wolken auf und verdecken mit einer grauen Schicht den zuvor strahlend blauen Himmel. Da der Wetterbericht die Gefahr von Eisregen vorausgesagt hat, wandern wir nun gleich auf dem Parallelweg unterhalb der Gipfelgrate zu unserem Auto zurück.

 

 Fichtelgebirge

Abstieg vom Schneeberg

Dabei kreuzen wir noch in exakt 1000 Meter Seehöhe den sog. Tausendmeterstein.

Der Rückweg gestaltet sich ohne weitere Streckenhöhepunkte. Aber als wir zum Auto zurückkommen, liegt ein schönes Wintererlebnis hinter uns.

 Fichtelgebirge

1000 Meterstein in 1000 Meter Höhe unterhalb des Schneebergs

Karte zur Tour

Teil 1 ==>

(c) Copyright 1998/2018 reiseziele.com
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Haftungsausschluss / Disclaimer  Impressum
Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Sammeln für Sammler