reiseziele.com

Reisen, Urlaub, Abenteuer und Reiseziele: Infos, News, Reiseberichte und mehr

News Reiseberichte
Links / Inhalt A-Z Reisefotos
Hauptseite Impressum
reiseziele.com durchsuchen
Google
 
Web reiseziele.com
Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Hoher Göll

Eine Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Eindrücke und Bilder von einer Reise Anfang Dezember 2009 durch Ostbayern und Österreich
Teil 3 - Obersalzberg, Königssee und Nationalpark

Von Thomas Schmidtkonz

Zurück zur Hauptseite dieser Reise

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Königsee von der Rabenwand aus gesehen

Günstige Reisen bei ebay.de ersteigern

Obersalzberg

Unsere Reise führt uns nun wieder nach Deutschland in die Berge westlich von Salzburg. Zuerst fahren wir zum Obersalzberg, wo frührer Hitlers Feriendomizil war. Wir erblicken zuerst einen riesigen, heute komplett verwaisten Parkplatz. Im Sommer muss hier ganz schön was was los sein und sparen uns schließlich das Dokumentationscenter zu der braunen Vergangenheit.
Stattdessen fahren wir weiter zur Scharitzkehl-Alm, wo sich aus einen schroffen und imposanten Tal her der Hohe Göll erhebt.

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Das heute verwaiste Dokumentationscenter zur Nazizeit am Obersalzberg

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Blick zum bereits tief verschneiten Kehlsteinhaus hoch. Bei den Amerikaner besser als "Eagle Nest" bekannt.
So ein Name lockt natürlich auch Besucher aus Übersee an, zumal es  das einzige Gebäude ist, das die heftige Bombardierung des Obersalzbergs am 25.4.1945 heil überstand. Die Amerikaner vermuteten damals mit diesem "Liebesgruß" offensichtlich Hitler am Obersalzberg und wussten nicht, dass er seine letzten Tage im Bunker unter der Berliner Reichskanzlei verbrachte.

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Hoher Göll bei der Scharitzkehl-Alm in bereits tiefwinterlicher Landschaft

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Winterimpressionen bei Hinterbrand

Königssee und Nationalpark Königssee

Unsere nächste Station ist der Königsee. Bei Faselsberg etwas nördlich vom Königsee übernachten wir im schönen Hotel Alpenhof. Von dort aus unternehme ich am Spätnachmittag im Wettlauf mit der hereinbrechenden Nacht noch eine Joggingtour zum Königssee. Sie führt mich zur Rabenwand und den Malerwinkel. Dort genieße ich ganz für mich allein den  wunderschönen Ausblick auf den Königsee und das in der Ferne liegende St._Bartholomä .

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Bauernhof auf meiner Joggingtour zum Königssee

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Blick von der Rabenwand auf den Königssee

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Blick vom Malerwinkel

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Hier endet der Königssee und geht in die Königsseer Ache über

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Am nächsten Morgen blitzt kurz die Morgensonne durch, so dass man kurz mal den Watzmann vom Hotel aus sieht, bevor sich das Wetter schon wieder rapide verschlechtert

Wimbachtal im Nationalpark Königsee

Da wir den Königssee und St._Bartholomä, schon von früheren Besuchen kennen, wollen wir stattdessen das Wimbachtal erkunden. Da wir nicht einsehen, dass man in dieser Jahreszeit am Parkplatz zum Eingang des Tales unverschämt hohe Parkgebühren zahlen sollen, fahren wir ein Stück weiter, wo wir auch prompt einen kostenlosen Parkplatz entdecken. Von da aus müssen wir nun eine Viertelstunde an der Ramsauer Ache entlang marschieren, bevor wir ins Wimbachtal hinein gelangen.

Leider können wir in dieser Jahreszeit nicht durch die Wimbachklamm (kostet im Sommer Eintritt) wandern, weil diese geschlossen ist. So gehen wir den regulären Weg oberhalb der Klamm ins Tal rein.
Leider finden dort irgendwelche Befestigungsarbeiten im Tal mitten im Nationalpark statt, so dass uns ständig irgendwelche Lastwagen oder Bagger entgegenkommen. So haben wir uns die Dezemberruhe im Nationalpark nicht vorgestellt!
Das ansonsten naturbelassene und imposante, immerhin etwa 10 km lange Tal rahmen nach drei Seiten hin schroffe und felsige Bergketten ein. Aber leider ziehen schon wieder neue Regenwolken auf, so dass wir kurz vor dem Wimbachschloss lieber umkehren.
Sicher werde ich einmal in einer besseren Jahreszeit bis zum Talende wandern oder joggen! Das Tal hat mich beeindruckt!

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Bei diesen Pferdeäpfeln dürfen Gartenfreunde gratis zugreifen

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Blick in die Wimbachklamm, die man jetzt im Winter nicht betreten kann

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Das imposante Wimbachtal mit Palfelhorn im Hintergrund. Davor unpassend einer der LKWs, der mit der Befestigung des Fahrtwegs o.ä. mitten im Nationalpark beschäftigt ist

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Pilze im Nationalpark

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Umgestürzte Bäume im Nationalpark, wo sie ungestört verwittern dürfen

Dezemberreise durch Ostbayern und Österreich

Blick vom Wimbachtal in Richtung Watzmannmassiv

Günstige Reisen und Reiseartikel bei ebay er- und versteigern

Bahntickets
Ferienwohnungen
Campingartikel
Flugtickets
Kurzreisen
Pauschalreisen
Reiseaccessoires
Reisebücher
reiselinie.de Last Minute Reisen & Billig Flüge

<== Teil 2

Teil 4 ==>

Zurück zur Hauptseite dieser Reise

(c) Copyright 1998/2015 reiseziele.com
Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.
Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Haftungsausschluss / Disclaimer  Impressum
Weitere wichtige Websites in diesem Verbund:
Günstig einkaufen Freizeitnetzwerk Laufen für Läufer Reiten für Reiter Sammeln für Sammler